• iota
    MIOTA€1.03
  • Schritt für Schritt: IOTA stellt Genesis NFTs vor | BTC-ECHO

    Beitrag teilen

    Um das eigene NFT-Ökosystem zu aufzubauen, stellt IOTA heute seine Shimmer Jerseys vor. Early Adopter sollen auch langfristig belohnt werden.

    Die Vorbereitungen für das Shimmer-Update laufen bei IOTA auf Hochtouren. Wie BTC-ECHO in der vergangenen Woche bereits berichtete, sollen die Tage des Coordinators im Netzwerk gezählt sein. Damit sich dieser leichter verabschieden kann, wäre es natürlich gut, wenn Prozesse funktionieren und das Ökosystem engagierte und fleißige Unterstützer:innen hätte. Dies soll nun mittels der Shimmer Genesis NFTs erprobt und sichergestellt werden. In der Pressemitteilung heißt es:

    Shimmer Genesis NFTs sind für die frühen Risikoanwender in unserem Ökosystem, die bereit sind, die einzigartigen Möglichkeiten zu erkunden, wie NFTs die Gemeinschaft stärken. 

    IOTA Foundation

    Dabei handelt es sich bei diesen Shimmer Genesis NFTs um eine limitierte Auflage an 11.111 NFTs, die goldene, silberne oder bronzene Shirts zeigen. Diese existieren in unterschiedlichen Preiskategorien und werden einen unterschiedlichen Seltenheitsgrad haben.

    • Gold: 1.000 Stück für je 3.000 US-Dollar
    • Silber: 3.000 Stück für je 2.000 US-Dollar
    • Bronze: 6.000 Stück für je 1.000 US-Dollar

    Je nach Abstufung erhalten die Erwerber:innen der NFTs Begünstigungen wie den Zugang zu künftigen Airdrops und eine Roadmap zum schnelleren Ökosystem-Aufbau. Außerdem ermöglicht eine Mitgliedschaft dieser DAO die Mitbestimmung und Allokation von Finanzmitteln bei Community-Projekten. Erhältlich sind die NFT-Jerseys ab dem 26. November 2021 im Shimmer NFT Shop.

    Bronze Shimmer Genesis NFT, IOTA Foundation

    Jeder NFT gibt den neuen Besitzer:innen und dem Shimmer Treasury zusätzlich das Recht auf Staking-Belohnungen. Dabei lautet die Gleichung für den Staking-Boost in der Pressemitteilung: “HODL Genesis NFT + Stake Shimmer Token = größere Staking Belohnung.”

    Wie es aussieht, sollen die, die NFTs kaufen und halten, in Zukunft dafür entlohnt werden. Jedoch werden die Token nicht anteilig nach Einkäufen verteilt, sondern erst nach einer Governance-Abstimmung freigeschaltet und verteilt. Um die Praxis dieser Anwendung zu erklären, heißt es:

    Gehen wir von einem hypothetischen Szenario aus. Wenn die Community dafür stimmt, Genesis Gold-NFTs einen Staking-Boost von 15 Prozent zu geben, erhöhen sich Ihre Shimmer-Staking-Belohnungen um 15 Prozent. Wenn Sie zwei Gold-NFTs besitzen, erhöhen sich Ihre Belohnungen um 30 Prozent und so weiter. Sie können einfach NFTs stapeln, um Ihre Staking-Belohnungen für die Sicherung des Shimmer-Netzwerks zu erhöhen. Für jeden Staking-Boost wird der entsprechende Betrag an Staking-Belohnungen für die Community DAO geprägt und versorgt die Community mit langfristigen Mitteln für das Ökosystem.

    IOTA Foundation

    Finanzielle Mittel für das IOTA Ökosystem

    Die Einnahmen aus dem NFT-Verkauf sollen zukünftige NFT-Kampagnen und die “Entwicklung von DAOs innerhalb des IOTA und Shimmer Ökosystems” finanzieren. Wie viel Einkommen dabei zusammen kommt, wird sich die nächsten Monate zeigen. Fest steht, dass die Spielwiese Shimmer erstmal auf diese Art versucht, Teilnehmer:innen auf die Plattform zu holen, um das künftige Staking-Modell zu erproben.

    Quelle

    Diese News mit dem Titel Schritt für Schritt: IOTA stellt Genesis NFTs vor | BTC-ECHO wurden automatisch von BTC Echo repostet. Der Originalbeitrag erschien am unter folgendem Link https://www.btc-echo.de/news/schritt-fuer-schritt-iota-stellt-genesis-nfts-vor-129998/

    Beitrag teilen
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    0 Comments
    Inline Feedbacks
    View all comments